Startseite  - AGB  - Impressum
 
 
 
Konzept
 

Mehr Urlaub für Sie: Der Schiffsarztlehrgang als Bildungsurlaub

Anerkannter Bildungsurlaub in Kiel

Wir sind staatlich anerkannter Bildungsträger nach dem Schleswig-Holsteinischen Bildungsfreistellunggesetz. Das bedeutet, dass wir Ihnen unsere Veranstaltungen auch als Bildungsurlaub anbieten können!

Sie sind Angestellter? Dann haben Sie in der Regel pro Jahr Anspruch auf fünf Tage "Bildungsurlaub". Sollten Sie im Vorjahr keinen Bildungsurlaub genommen haben, so haben Sie sogar Anspruch auf 10 Tage!

Ihre Fortbildung muss somit nicht von Ihrer privaten Urlaubszeit abgehen! Haben Sie Interesse an unseren Lehrgängen im Rahmen dieser sogenannten Bildungsfreistellung teilzunehmen, so sprechen Sie uns bitte mindestens 10 Wochen vor dem Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber an.

 

Warum ist die Vorlaufzeit erforderlich?

Bildungsurlaub ist Ländersache. Das bedeutet 16 verschiedene Anforderungen und Zulassungsverfahren. Denn die Zulassung muss nicht die Landesbehörde des Landes aussprechenen, in dem der Lehrgangsveranstalter seinen Sitz hat, sondern die Behörde des Landes in dem Sie beruflich tätig sind. Bei drei Lehrgangsmodulen würde dies für uns alle zwei Jahre das Durchlaufen von 48 verschiedenen Anerkennungsverfahren bedeuten. Ein enormer Aufwand. In einigen Bundesländern wie zum Beispiel NRW ist eine Anerkennung grundsätzlich nicht möglich. Aber selbstverständlich steht es Ihrem Arbeitgeber frei, Sie trotzdem freiwillig für den Bildungsurlaub bei uns freizustellen. Daher sprechen Sie uns bitte im Vorfeld an, in welchen Bundesländern unsere Lehrgänge anerkannt sind. Sollte Ihr Bundesland nicht dabei sein, stellen wir gerne speziell für Sie den entsprechenden Antrag. Und genau dafür benötigen wir die entsprechende Vorlaufzeit.

Für Sie ist das Verfahren völlig unkompliziert!

Sie erhalten von uns den Nachweis der Anerkennung in Ihrem Bundesland. Mit dieser Bescheinigung müssen Sie dann nur noch zu Ihrem Arbeitgeber um den Bildungsurlaub zu beantragen.